Tagesgeldkonten im Vergleich

Tagesgeldkonten haben den Vorteil der täglichen Verfügbarkeit. Kombiniert mit der hohen Verzinsung bedeutet dies, dass das Geld kräftig dazu verdient. Damit eignen sich diese Konten besonders in börsenschwachen Zeiten zum "Parken" von kurzfristig freien Geldern. In der Regel kann man mit Tagesgeldkonten keine banküblichen Geschäfte ausführen, sondern man lässt bei Verfügungen die gewünschte Summe je nach Bedarf auf ein vorab festgelegtes Referenzkonto (Girokonto) überweisen. Auf Tagesgeldkonten können Anleger kein Geld verlieren.
Die Zinsen für das Tagesgeld dürfen die Banken täglich ändern und stabile Zinsen in der Vergangenheit sind keine Garantie für die Zukunft!

 

  Vorteile Nachteile
Tagesgeldkonten
  • täglich verfügbar
  • ohne Kündigungsfristen
  • kein Verlustrisiko
  • Zinsen können jederzeit gesenkt werden
  • Keine Nutzung als Girokonto mit Zahlungsverkehr
Geldmarktfonds
  • keine Mindestanlagedauer
  • keine Kündigungsfristen
  • sehr geringes Verlustrisiko
  • geringe Rendite
  • Kosten für Depot und Fondsverwaltung
  • Teilweise hohe Mindestanlagesummen

Banken geben nur teilweise die gestiegenen Geld- und Kapitalmarktzinsen an Kunden weiter. Siehe Leitzinsen.

Sicherheit:
Spareinlagen in Deutschland sind durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu 50.000 Euro geschützt. Hierzu gehören Einlagen in Tagesgeld- und Festgeldkonten, Girokonten und Sparbriefe.
Die meisten deutschen Privatbanken gehören dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. an. Für Spareinlagen beispielsweise bei der Hypovereinsbank oder Postbank, gilt die gesetzliche Einlagensicherung.
Spareinlagen wie zum Beispiel beim Anbieter 1822direkt (Frankfurter Sparkasse) sind durch den Sparkassenverband voll abgesichert. Die Sparkassen sowie die Volks- und Raiffeisenbanken schützen die Kundeneinlagen in unbegrenzter Höhe. Einlagen bei ausländischen Banken sind durch die gesetzliche Einlagensicherung des jeweiligen Landes mit mindestens 50 000 Euro abgesichert. (ab 2011 europaweit 100 000 Euro)
Informationen zur Einlagensicherung bietet der Bankenverband unter http://www.bankenverband.de/einlagensicherung.

Informationen zur Abgeltungssteuer

 

 

Die besten Zinsen Tagesgeld

Konditionen Tagesgeld

Diesen Service bieten wir zur Zeit nicht an.

AGB

Quelle: www.kostenguenstiger.de

 

Archiv

03/2008
09/2007
12/2006
09/2006
07/2006
03/2006
12/2005
08/2005
07/2005
04/2005
12/2004
08/2004

Alle Angaben ohne Gewähr © 2016 Kostenguenstiger.de





Hier gehts zur Vergleichsübersicht für

Tipps und Links:

 

 


Ein Service von www.kostenguenstiger.de ...einfach Geld sparen!




Neue Seiten


AGB - Widerrufsbelehrung - Impressum - Datenschutz - ©2000-2016 Kostenguenstiger.de
Einlagensicherung

Einlagen sind pro Person bis zu 20.000,00 Euro über den Einlagensicherungsfond der niederländischen Zentralbank abgesichert.
Dieses Maximum gilt für jeden individuellen Anleger (nicht jedes Konto), das heißt, auch wer mehr als ein Konto bei der entsprechenden Bank oder Filiale hat, hat nur Anspruch auf eine Entschädigung von maximal diesem Betrag.
Einzige Ausnahme: Im Falle von gemeinsamen, sogenannten "und/oder" -Konten, hat jeder der beiden gemeinsamen Kontoinhaber für sich Anspruch auf den Maximalbetrag.
Einlagensicherung

1822 direkt ist eine Vertriebsgesellschaft der Frankfurter Sparkasse, eine der größten Sparkassen (sechstgrößte) in Deutschland.
Die Frankfurter Sparkasse ist durch ihre Mitgliedschaft im Sparkassenstützungsfonds der Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen dem Sicherungssystem der Deutschen Sparkassen-Finanzgruppe angeschlossen. Kundeneinlagen sind in voller Höhe sichergestellt.
Einlagensicherung

Einlagen sind bis 20.000,- € pro Person und bei Gemeinschaftskonten bis 40.000,- € zu 100 % gesichert.
Das Konto von Cortal Consors ist kostenlos wenn eines der folgenden Kriterien erfüllt werden:
Trifft keines der oben aufgeführten Kriterien zu, wird von Cortal Consors eine monatliche Leistungspauschale von 1,95 Euro erhoben.
In der Leistungspauschale sind u.a. folgende Leistungen enthalten:
Gebührenfreier Bargeldzugang an über 7.600 Geldautomaten der Cash Group: Commerzbank, Deutsche Bank, Dresdner Bank, HypoVereinsbank und Postbank.
So funktioniert die besondere Zinsabsprache bei 1822direkt:

Grundsätzlich können Kunden täglich über ihr Guthaben verfügen.

Bei Verfügungen von insgesamt mehr als 3.000 Euro pro Kalendermonat bietet 1822direkt zwei Möglichkeiten: Entweder Sie kündigen Ihre Verfügung 90 Kalendertage vorher an oder Sie verfügen unmittelbar mit einem Zinsabzug in Höhe von ¼ des Habenzinses bezogen auf 90 Tage.

Sie können den Zinsabzug anhand der Zinsformel ganz einfach selbst ausrechnen:

(Verfügungsbetrag - Verfügungsfreibetrag) x ungekündigte Tage x Habenzinssatz / (360 x 100 x 4)

Beispiel: Verfügung ungekündigt, Betrag 15.000 Euro, Habenzins 2,75%,

Zinsabzug:
((15.000 Euro - 3.000 Euro) x 90 Tage x 2,75%) : (360 x 100 x 4) = 20,63 Euro
Bargeldzugang an Sparkassenautomaten

Kostenloser Bargeldservice an ca. 22.000 Geldautomaten der Sparkassenorganisation in Deutschland
Referenzkonto

Ein Tagesgeldkonto funktioniert i.d. Regel nur in Verbindung mit einem Girokonto ( Referenzkonto ). Das Referenzkonto ist ein Girokonto bei einer beliebigen Bank, das der Zahlungsabwicklung ( Einzahlungen, Rückzahlungen etc ) dient.

1822direkt-Top-Cash Konditionen

Innerhalb eines Kalendermonats kann über Beiträge bis zu einer Gesamtsumme von 3.000 Euro ohne Kündigung verfügt werden. Für Verfügungen von mehr als 3.000 Euro wird von 1822direkt ein Zinsabzug berechnet.
Bargeldzugang an CC-Bankautomaten

Kostenlose Bargeldversorgung bundesweit an über 2.300 Geldautomaten bei allen Cash-Pool Geldautomaten. Gültig nur mit ec-/Maestro Karte. Zu den Cash-Pool Partnerbanken gehören:
CC-Bank AG, CitiBank Privatkunden AG, Sparda-Banken, SEB AG, SchmidtBank AG, National Bank AG, BW-Bank AG, Allbank AG
Kostenlose Bargeldentnahme bundesweit an über 2.300 Geldautomaten der CashPool-Partnerbanken und an 800 Geldautomaten der ING-DiBa gegen eine Gebühr von EUR 1,50
Verfügung über Referenzkonto

Ein Tagesgeldkonto funktioniert i.d. Regel nur in Verbindung mit einem Girokonto ( Referenzkonto ). Das Referenzkonto ist ein Girokonto bei einer beliebigen Bank, das der Zahlungsabwicklung (Einzahlungen, Rückzahlungen, etc.) dient.

Road Miles Bonuspunkte

Bei jeder Zahlung mit der DaimlerChrysler Card oder smart card VISA werden 1 Bonuspunkt ( Road Miles ) pro 1 Euro gutgeschrieben. Bis zu einem Tankumsatz von 2.000 EUR pro Jahr , zählt jeder getankte Euro 3 Bonuspunkte.
1822direct-CashOne Tagesgeldkonto
- 3,80% p.a. Basiszinsen + 0,25% p.a. Extrabonus für neues Geld = 4,05% Zinsen bis EUR 500.000
- vierteljährliche Zinsgutschrift
- Hohe Sicherheit (Die Einlagen sind 100%ig abgesichert)
- Tägliche Verfügbarkeit
- Verzinsung ab dem ersten Euro, keine Mindesteinlage
- Kontoführung online
Das Angebot richtet sich an Neukunden, die in den
letzten 6 Monaten kein Konto bei der Frankfurter Sparkasse
oder der 1822direkt hatten.
Das Angebot richtet sich an Neukunden, die in den letzten 6 Monaten kein Konto bei der Volkswagen Bank GmbH hatten.
Das Angebot gilt für Neukunden, die innerhalb der letzten zwölf Monate kein Konto bei der NetBank AG hatten. Netbank Giro Allround ist eine Kombination aus Giro- und Tagesgeldkonto. Geeignet als Gehaltskonto (mit monatlichen Gehaltszahlungen), Abrechnungskonto oder Tagesgeldkonto.
DaimlerChrysler Tagesgeldkonto

- Bis zu 2,50% p.a. Zinsen ab dem ersten Euro
- Tägliche Verfügbarkeit per Internet, Telefon und Fax
- Monatliche Diskontgutschriften
- Keine Kündigungsfrist
- Keine Kontoführungsgebühren
- Keine Mindestanlage
Die Akbank N.V. wurde im Jahr 2001 in den Niederlanden als Universalbank gegründet. AKBANK N.V. ist ein 100 prozentiges Tochterunternehmen der AKBANK T.A.S Istanbul (Türkei). Akbank N.V. ist nicht Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V. Einlagen sind pro Anleger bis max. Euro 20.000 - zu 100% von niederländischen Bankensystem (CGS) abgesichert.

Seit 01. März 2007 heißt die Finansbank (Holland) N.V. = Credit Europe Bank N.V.

Credit Europe Bank N.V. wurde im Jahr 1994 in den Niederlanden gegründet. Credit Europe Bank N.V. ist nicht Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V. Einlagen sind pro Anleger bis max. Euro 20.000 zu 100% von niederländischen Bankensystem abgesichert.

Die Ziraat Bank International AG ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen und Mitglied der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH. Ziraat Bank International AG Frankfurt a.M. gehört zu Ziraat Bankası A.Ş. Ankara (Türkei).
GarantiBank International N.V. ist eine niederländische Bank mit Sitz in Amsterdam und Niederlassung in Düsseldorf. GarantiBank gehört zu 100% der T.Garanti Bankasi A.S. Türkei. GarantiBank International N.V.ist nicht Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V. Einlagen sind pro Anleger bis max. Euro 20.000 - zu 100% von niederländischen Bankensystem (CGS) abgesichert.
Die DAB bank AG ist eine Aktiengesellschaft nach deutschem Recht mit Sitz in München und zugelassen von der Bundesanstalt fürFinanzdienstleistungsaufsicht (BAFin) zur Erbringung von Bankgeschäften und Finanzdienstleistungen.
Cortal Consors ist ein Unternehmen der BNP Paribas. Cortal Consors ist aus dem Zusammenschluss der französischen Direktbank Cortal und desdeutschen Online-Brokers Consors hervorgegangen. Die Zweigniederlassung Deutschland der Cortal Consors S.A. ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken e.V.
Comdirect Bank AG wurde 1994 als Tochterunternehmen der Commerzbank gegründet. Comdirect Bank ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Der Einlagensicherungsfonds sichert alle Verbindlichkeiten, die in der Bilanzposition "Verbindlichkeiten gegenüber Kunden" auszuweisen sind. Hierzu zählen Sicht-, Termin- und Spareinlagen einschließlich der auf den Namen lautenden Sparbriefe. Die Sicherungsgrenze je Gläubiger beträgt 30% des für die Einlagensicherung jeweils maßgeblich haltenden Eigenkapitals der Bank. Aktuell beträgt die Einlagensicherung der comdirect bank EUR 163,570 Mio. pro Kunde.
Die ING-DiBa AG ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Der Einlagensicherungsfonds sichert alle Verbindlichkeiten, die in der Bilanzposition "Verbindlichkeiten gegenüber Kunden" auszuweisen sind. Hierzu zählen Sicht-, Termin- und Spareinlagen einschließlich der auf den Namen lautenden Sparbriefe. Die Sicherungsgrenze je Gläubiger beträgt derzeit 1,115 Milliarden Euro (1.114.845.000 EUR).
Die Internetbank NetBank AG Hamburg ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. angeschlossen. Der Einlagensicherungsschutz gilt für alle Privatpersonen, Wirtschaftsunternehmen sowie öffentliche Stellen und schließt neben Sicht-, Termin- und Spareinlagen auch auf den Namen lautende Sparbriefe ein.
Einlagen bei der Amsterdam Trade Bank N.V. (ATB Niederlande seit 1994) sind bis max Euro 20.000 (Einzelkonten) zu 100% abgesichert.

Konditionen Plus Konto TopZins

Ein Angebot für Neukunden, die in den letzten 6 Monaten kein Plus Konto bei der Volkswagen Bank GmbH unterhielten.