Sie befinden sich hier: Home - Energieeinsparungen - Energieeinsparung

Tipps zum Heizölkauf

Energiekosten sparen

In den folgenden Abschnitten geben wir allgemeine Hinweise, die Ihnen bei Ihrem Heizölkauf helfen sollen.

Orientieren Sie sich bei Ihrer langfristigen Beschaffungsplanung am Gasöl-Preis.

Nehmen Sie die globalen Einflüsse wie Veränderung der Fördermengen durch die OPEC, Lagerbestände in den USA und politische Spannungen und Entspannungen als fundamentale Faktoren wahr. Einen Anhaltspunkt für die zukünftige Tendenz gibt der Handel durch den Future-Preis vor. Er spiegelt seine Erwartung und Interpretation der Rahmenbedingungen wider. Entwickeln Sie den Gasöl-Chart gedanklich innerhalb seiner Trends weiter und schaffen sich dadurch einen technischen Anhaltspunkt für Ihre Entscheidung.

Orientieren Sie sich bei Ihrer endgültigen Entscheidung am Regional-Preis.

Beobachten Sie die regionale Veränderung des Preises und versuchen Sie die kleinen Hochs und Tiefs sowie die Tendenzen zu identifizieren. Sommer, Winter und allgemeine Tankbestände sind dabei als fundamentale Faktoren einzubeziehen. Entwickeln Ihren Regional-Chart gedanklich innerhalb seiner Trends weiter und schaffen sich dadurch einen technischen Anhaltspunkt für Ihre Entscheidung.

Bilden Sie Einschätzungen aus den Verkaufsmengen und Tankbeständen.

Unterdurchschnittliche Verkaufsmengen (im Chart negativ) führen zu Zugeständnissen bei den Margen und damit bei den Preisen. Versuchen Sie diese zu nutzen. Achten Sie aber darauf, dass bei Übertreibungen der Kaufverweigerung zu geringe Tankbestände auflaufen, die einen plötzlichen Nachfragedruck hervorrufen können. In solchen Momenten zieht der Preis an. Üblicherweise wird das allerdings moderat ausfallen, da hiervon nur ein untergeordneter Teil der Preisentstehung betroffen ist.

Kaufen Sie nicht unbedingt große Mengen.

In jüngster Vergangenheit haben wir Variationen im Endpreis von ca. 50% erlebt. Das ist sicher ungewöhnlich. Schwankungen von 20% können allerdings durchaus als normal angesehen werden.
Diesem Wert stehen mengenabhängige Preisunterschiede gegenüber. So zahlen Sie für 1.500 Liter Heizöl ca. 6% mehr als für 3.000 Liter. Für 10.000 Liter zahlen Sie ca. 2% mehr als für 30.000 Liter. Sie erkennen daran, dass ein guter Moment für den Kauf mehr Bedeutung hat, als eine "gute" Menge.

Bei kleinen Mengen, also für den privaten Verbraucher, hat dieser Zusammenhang keine große Bedeutung. Hier ist eher die zum Kaufzeitpunkt geringere Kapitalbelastung interessant. 1.000 DM nicht genommener Dispositionskredit über ein halbes Jahr erspart Ihnen ca. 50 DM Zinsausgaben.

Bei großen Mengen, also für den gewerblichen Verbraucher, ergeben sich allerdings sowohl aus den reinen Beschaffungspreisen als auch aus der geringeren Kapitalbindung beachtliche Einsparungspotentiale. Außerdem wird das Risiko, schlecht eingekauft zu haben, bei Splitting der Beschaffung deutlich minimiert.

Kaufen Sie außerhalb Ihrer Region ein.

Wenn Ihre Region einen vergleichsweise hohes Niveau ausweist, versuchen Sie einen Lieferanten aus einer anderen Region zu finden. Er wird zwar höhere Frachtkosten haben, aber auf Grund seines niedrigeren Niveaus dennoch einen besseren Endpreis machen können. In diesem Fall ist allerdings die Bestellung einer größeren Menge wichtig, damit die Fracht im Preis untergewichtet wird.

Warten Sie, wenn Sie merken, dass der esyoil-Preis sich nicht realisieren lässt.

Es könnte sein, dass Sie Ihr Kaufgesuch in einer Zeit hoher Nachfrage und steigender Preise platziert haben. In diesem Fall sollten Sie ein paar Tage oder Wochen warten. Denn eins ist sicher. Nach jeder Preisübertreibung gibt es eine Rückkehr zu normalen Preisen. Natürlich können die in der Zukunft höher sein als in der Vergangenheit.

Erwarten Sie aber nicht immer und überall den esyoil-Preis sofort zu realisieren. Den richtigen Händler zu finden, kann manchmal schwierig sein. Wenn Sie eine Verbesserung eines Angebot erreichen konnten, aber nicht auf dem esyoil-Niveau ankamen, könnten Sie es bereits als Erfolg verbuchen und abzuschließen.


Quelle:
Mit freundlicher Genehmigung von esyoil.de uebernommen von http://www.esyoil.de/s9_tipps.php

Hier gehts zum Heizölpreisrechner




ber den nachstehenden Link gelangen Sie zurck zum Seitenanfang NACH OBEN
ber den nachstehenden Link gelangen Sie zurck zur bersicht ZURCK ZUR BERSICHT
ber den nachstehenden Link gelangen Sie zurck zur Startseite ZURCK ZUR STARTSEITE




Neue Seiten




AGB - Widerrufsbelehrung - Impressum - Datenschutz - ©2000-2016 Kostenguenstiger.de